Berufsschule

12. August 2022 Azubiblog – Gast – MohnMedia, Berufsfelder, Sonstiges

Während deiner drei Jahre Ausbildung ändert sich auch deine Berufsschulzeit. Im ersten und zweiten Lehrjahr gibt es 2 Tage Berufsschule pro Woche und im letzten nur noch einmal die Woche. Der Englischunterricht bleibt über die drei Jahre allerdings immer gleich, wo wir auch schon bei unserem ersten Fach angekommen sind. 

Englisch hast du jeden Mittwoch, egal wie gerade der restliche Berufsschulunterricht ist. Der Unterricht bezieht sich weiterhin auf Grammatik, hierbei allerdings nicht so vertieft und streng, wie du es aus der Schule kennt. Außerdem werden hauptsächlich Dinge besprochen, welche du später im Berufsleben benötigst, wie zum Beispiel E-Mails schreiben, Telefonieren oder ein Meeting halten. 

Neben Englisch gibt es einen Großteil berufsbezogenen Unterricht, in welchem du Grundlagen zur Gestaltung oder zu Arbeitsabläufen und dem Druck sowie die Weiterverarbeitung lernst.  

Zudem gibt es die klassischen Fächer Deutsch, mathematische Berechnungen, Informatik und Politik. Auch in diesen läuft der Unterricht allerdings nicht wie du ihn kennst. In Deutsch werden keine Analysen geschrieben, sondern Rechtschreibregeln besprochen oder E-Mails geschrieben. Mathe bedeutet nicht mehr Wahrscheinlichkeitsrechnung oder Integralrechnung, sondern das Berechnen von Papierdicke, -masse oder -gewicht und gehört zu dem berufsbezogenen Unterricht. In Informatik werden Dateiformate besprochen, da auch dies zum berufsbezogenen Unterricht gehört und es sich um den Computerarbeitsplatz handelt sowie die Nutzung, Pflege und Konfigurierung von Netzwerken. In Politik beschäftigst du dich mit den grundlegenden Gesetze für die Arbeit. 

Als letztes gibt es noch die Fächer Wirtschafts- und Betriebslehre sowie kaufmännische Themen, in welchen du zunächst die Grundlagen kennenlernst, wie zum Beispiel Ziele von Unternehmen oder Organisationsstrukturen. 

Ein Berufsschultag geht von 8 bis 15 Uhr. Alle 1,5 Stunden gibt es eine 15 Minuten Pause und von 13 bis 13:30 Uhr ist Mittagspause. Nach 15 Uhr geht es dann in den Feierabend. 

 

Autorin: Josefin Beckmann – Mediengestalterin, 3. Lehrjahr

 

Azubiblog – Gast

Mitarbeitende Mohn Media

Sag uns was du denkst!