Ein Wochenende wie es im Buche steht

08. November 2019 Fynn – Veranstaltungen

302.267 Besucher und 7.450 Aussteller aus 104 verschiedenen Ländern. Das sind die diesjährigen Zahlen der Frankfurter Buchmesse.

Unter dem Dach der Bertelsmann Printing Group war auch in diesem Jahr der von Mohn Media und GGP Media gebildete Marktbereich Buch vertreten. Drei Tage voller Fachgespräche, Informationsaustausch und Kontaktpflege bei gutem Kaffee und reichlich Verpflegung für die Gäste und Kunden hatte der Messestand bereits hinter sich, als die Wochenendbesetzung, bestehend aus zwei Azubis, übernahm.

Da ich zurzeit meinen Einsatz im Vertrieb des Bereichs Buch habe, bekam ich die Chance, für zwei Tage nach Frankfurt zu reisen. Nachdem im Vorhinein bereits ein Hotel gebucht wurde, ging es am Freitag  mit dem Zug los in Richtung Frankfurt. Am Samstag machten wir uns dann, gestärkt durch ein gutes Frühstück, auf zum riesigen Messezentrum, in dem die Frankfurter Buchmesse Jahr für Jahr zu Hause ist. Nach einem Tag mit vielen tollen Gesprächen, neuen Eindrücken und auch dem ein oder anderen Blick in ein Printprodukt ging es abends erschöpft zurück in unser Hotel. Schnell noch etwas gegessen, hieß es dann Füße hochlegen und Ausruhen für den nächsten Tag, denn dieser bestand aus erneutem Standdienst und der Rückreise in das schöne, aber doch im Vergleich sehr kleine, Gütersloh.

Abschließend kann ich sagen, dass das Wochenende ein super Erlebnis war. Das internationale Flair macht die Messe einzigartig. Doch ehe man sich verguckt, sitzt man schon wieder an seinem Schreibtisch im Büro und kümmert sich um das Drucken der Bücher, die dann auf der nächsten Buchmesse eine Rolle spielen könnten.

Fynn

Mediengestalter

Sag uns was du denkst!