Safety First! Der Azubiaustausch mit Kroschke 

06. Juni 2019 Julia – Sonstiges

Die Partnerschaft zwischen dem Unternehmen Kroschke sign-international in Braunschweig und Mohn Media besteht nun schon einige Jahre. Kerngeschäft des Unternehmens: Schilder, Etiketten, Arbeitsschutz, Erste Hilfe und Betriebsausstattung.
 
Montagmorgens ging es in Gütersloh los. Wir machten uns mit einem Firmenwagen von Mohn Media aus auf zu dem viertägigen Trip nach Braunschweig. Nach knapp zweistündiger Fahrt checkten wir in unser Hotel ein, gelegen in einem Industriegebiet direkt zwischen Kroschke, IKEA, McDonalds und Burger King. Für das tägliche Abendessen war also gesorgt!
 
Kroschke hat ca. 500 Mitarbeiter und wir durften einige von ihnen kennenlernen. Dazu durchliefen wir nahezu alle Abteilungen und nahmen sehr viele interessante Informationen mit. Besonders spannend war es, mal eine andere Druckproduktion neben unserer zu sehen. Dies gab uns die einmalige Gelegenheit, andere Druckverfahren live zu erleben. Es war eine super Erfahrung eine andere Firma als die eigene so im Detail kennenzulernen und einen intensiven Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Ich kannte den Siebdruck bisher nur aus dem Schulunterricht, dementsprechend war es umso spannender, diesen bei einer Produktion zu sehen. Auch Kroschkes Eigenmarke »Permalight« und vor allem der Permalight-Showroom, der jede Art von selbstleuchtenden Hinweisschildern demonstriert, werden in meiner Erinnerung bleiben.

Stefanie Wolf

  • Hochmoderne Rollendruckmaschinen sind hier im Einsatz.
  • Verschiedenste Warnzeichen werden hier gedruckt.

Abseits der Produktion und Weiterverarbeitung gab es vor allem in Sachen Vertrieb und Marketing noch viel Interessantes zu entdecken. Besonders gefallen hat uns, dass wir Abteilungen und Themenbereiche genauer kennenlernen durften, die wir in unserem Ausbildungsberuf nicht oder eher weniger kennenlernen.
So zum Beispiel das Online Marketing. Wie wird die Online-Präsenz gesteuert? Wie wird die Homepage gestaltet? Wie sind immer alle Artikel im Shop aktuell?
All diese Fragen konnten uns in der Woche beantwortet werden.
 
Auf diesem Weg wollen wir nochmal ein großes »Dankeschön« an die Leute von Kroschke aussprechen, die uns wirklich sehr freundlich dort empfangen und uns über alles informiert haben. Wir konnten vieles an Wissen mitnehmen und sind sehr dankbar dafür.

Für mich war es packend zu sehen, welche Prozesse und Analysen hinter Verkaufsstrategien für einzelne Artikel stehen. Wir haben Dinge kennengelernt, mit denen wir in unserer Ausbildung nur wenige Berührungspunkte haben und dennoch gut nutzen können, um unser Wissen zu erweitern

Louis Beckmann

 

Ein Gastbeitrag von Stefanie Wolf und Louis Beckmann

Julia

Mediengestalterin

Sag uns was du denkst!