VIP!

26. Februar 2019 Nele Janski – MohnMedia

VIP steht bei uns für »Verbesserung im Prozess«. Es bietet den Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge für die jeweilige Abteilung mit dem sogenannten Kompetenz-Team zu besprechen und zu realisieren. Viele Themen finden hier ihren Platz: von der Zeitersparnis über strukturierte Arbeitsabläufe bis hin zur Arbeitssicherheit wird alles besprochen. Kolleginnen und Kollegen aus dem Kompetenz-Team haben einen verantwortlichen Leiter aus dem Bereich VIP an der Hand, von dem sie die nötige Unterstützung und die nötigen Infos erhalten. Jeder kann ein Thema seiner Wahl vorschlagen und dieses bearbeiten. Hierbei bekommt man zu jeder Zeit Hilfe und ein Mal wöchentlich ein Feedback der anderen in der sogenannten Routine.

Das Schöne daran ist, dass man Mitspracherecht hat und im weitesten Sinne die Freiheit, seine Ideen und Verbesserungsvorschläge zu realisieren. Oft entsteht dadurch auch eine Teamarbeit, wenn andere Kolleginnen und Kollegen gute Ideen für die Umsetzung eines Projekts beisteuern. Einige Themen sind komplexer, benötigen daher mehr Absprachen und dauern somit länger, andere hat man quasi direkt nach der Vorstellung schon umgesetzt. Es gibt Verbesserungen, die abteilungsübergreifend sinnvoll umgesetzt werden, wie z. B. das einheitliche Beschriften von Gegenständen und deren Platz, was Ordnung schafft. Dazu gehört auch das Markieren von Stellplätzen, Fußwegen und Wegweisern in den Produktionshallen.

VIP ist also nicht nur was für kluge Köpfe, sondern für jeden, der sich gern mit seinen Ideen einbringt und sich über gemeinsam erreichte Ergebnisse freut.
Übrigens: Mitglied des VIP-Kompetenz-Teams kannst du auch als Azubi werden!

Nele Janski

Medientechnologin Druck

Sag uns was du denkst!