Grillparty der Buchbinder

21 . November 2017 |  Marius Fette -  Veranstaltungen

Am 6.9 war es wieder so weit: Die lang erwartete, alljährliche Grillparty der Buchbinder fand wieder einmal statt. Jedes Jahr wird sie zum näheren Kennenlernen zwischen den Azubis aus dem neuem Lehrjahr und den älteren Lehrjahren veranstaltet. Die Party gehört zu den Highlights unserer Ausbildung und fand wie im letzten Jahr wieder bei unserem Ausbilder Mathias statt. Wie üblich waren unsere Ausbilderin Dajana, die ehemaligen Azubis und natürlich alle Azubis aus allen drei Lehrjahren zur Party eingeladen. Es kamen sogar ein paar Lehrer von unserer Berufsschule, die sich den Abend nicht entgehen lassen wollten.

Das Haus von Mathias ist perfekt für so eine Party geeignet, es hat ein großes Wohnzimmer und einen großen Garten, wo genug Platz für alle war. Sein Garten hat sogar einen Teich, falls man eine kühle Abkühlung brauchte. Seine Familie war natürlich auch mit dabei und hat Mathias kräftig beim Zubereiten des Essens geholfen. Fast jeder hatte etwas für die Party mitgebracht, damit auch genug für alle da war. Nun kommen wir zu einem Highlight des Abends – der Grill. Um das Fleisch perfekt zuzubereiten, steht in seinem Garten ein riesiger Grill, der natürlich nur für uns angeschafft wurde. Durch den Grillmeister Mathias wurde das Fleisch perfekt gegrillt und pünktlich auf den Tisch gebracht. Es wurden Steak, Spieße (wirklich große Spieße) und Hähnchen serviert. Aber es gab natürlich nicht nur Fleisch, sondern auch Baguettes, verschiedenes Gemüse und Salate. Jeder hat mit Freude gegessen und nach ca. 20 min war auch schon das ganze Fleisch weg. Ein weiteres Highlight war eine Art Jukebox, die feinste 70er/80er Jahre Musik abspielte. Sie brachte uns auf jeden Fall zum Lachen und begleitete uns durch den Abend. Falls man mal gerade keine Lust auf die Musik im Wohnzimmer hatte, konnte man auch nach draußen gehen und sich ans Feuer setzen. Für reichlich Getränke war auch gesorgt und da das Haus in einem eher ländlichen Gebiet liegt, konnte es auch mal lauter werden, ohne dass es jemanden störte. Der Abend ging dann letztendlich langsam zu Ende und die ersten Leute gingen. Um 1 Uhr war dann auch Schluss und die letzten Leute verabschiedeten sich.

Ich fand, dass die Party eine sehr gute Möglichkeit für die Neuen war, die anderen Azubis und die Ausbilder besser kennenzulernen. Für mich war es auf jeden Fall ein sehr gelungener Abend, ich hatte sehr viel Spaß und konnte durch die Party Zeit mit den neuen Azubis verbringen. Alle anderen, die ich befragt habe, fanden die Party ebenso gelungen und würden sich freuen nächstes Mal wieder dabei zu sein. Ich freue mich auf jeden Fall aufs nächste Jahr.

Marius Fette

Comments are disabled for this post.